Eva-Maria Admiral und Eric Wehrlin
Lieber Paulus...TermineFotos & MediaPresseZuschauerInformationen für Veranstalter

Kostenberechnung für die Veranstaltung

Senden wir Ihnen perne per Mail zu. Bitte Datum und Ort angeben.
info ( at ) admiral-wehrlin.de


nach Oben

Werbematerial

Werbeplakat
Werbeplakat

 

Standartpaket

Wir stellen Werbematerial (Handzettel) sowie eine Druckvorlagen-CD zur Verfügung. Da die meisten Veranstalter im Vorfeld der Veranstaltung meist noch gar nicht richtig wissen, wie viel Material benötigt wird stellen wir Ihnen ein Paket auf Kommissionsbasis zur Verfügung und wir senden Ihnen das Paket rechtzeitig zu.
Sie erhalten für 88.- Euro (inkl. Porto):
2800 Einladungen (Handzettel) sowie eine Druckvorlagen-CD für A2 und A4-Plakate.

Druck und Papier: Farbe, Hochglanz

Einladung Vorderseite
Einladung Vorderseite
Einladung Rückseite
Einladung Rückseite

Einladungen Postkartenformat

Druck und Papier: beidseitig Farbe, Hochglanz, Normalpapier
 
Wir liefern ihnen A4, sie haben nun die Möglichkeit, dieses Normalpapier in ihrem Drucker oder Kopierer mit dem Veranstaltungsort direkt zu bedrucken und zwei mal zu schneiden, ergibt dann die Grösse einer Postkarte.

 

Zu den Selbstkosten kommen die Versandkosten der Einladungen und Plakate.

 

Bei einem Eindruck auf der Postkarte sollte beachtet werden:
Titel der Veranstaltung
die Uhrzeit (Beginn der Vorstellungen)
evtl. Türöffnung
alle Veranstaltungstage
der Veranstaltungsort
genaue Adresse, evtl. Telephonnummer
Verkehrsverbindung, öffentliche Verkehrsmittel
Eintrittspreis/ frei
anschließend Erfrischungen
usw.


Texte auf der Rückseite der Einladungskarte

Über... Eva-Maria Admiral
Sie studierte Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar, der staatlichen Schauspielakademie in Wien. Ausserdem Literaturstudium an der Universität Paris, sowie abgeschlossene biblisch-theologische Ausbildung. 10 Jahre lang war Eva-Maria Admiral Ensemblemitglied des  Wiener Burgtheaters und war u.a. bei den Salzburger Festspielen und bei den Wiener Festwochen engagiert. Sie ist als Schauspielerin bei Pro Christ 97, 2000, 2003 und 2006 (jeden Abend im Hauptprogramm) tätig. U.a.auch für Willow Creek Chicago (WCCC)
Ausserdem ist sie Buchautorin und Produzentin zahlreicher Videos und CDs.

 

Zahlreiche Preise und Stipendien: 
Preis als beste Nachwuchsschauspielerin 1988
Begabtenstipendium der Akademie Solitude, Stuttgart 1999.

Seit 1997 arbeitet sie als freie Schauspielerin, u.a. mit drei Soloprogrammen, in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

 

Zu ihrem Theaterabend:
“Lieber Paulus - ich hab da mal eine Frage!
- oder Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs“

Wie würde Paulus auf die brennenden Fragen aus heutiger Zeit antworten? Wer bisher bloss bis zum Anrufbeantworter des Himmels durchkam, steht nicht alleine da.

In diesem Programm haben unterschiedliche Frauen die einzigartige Gelegenheit, zum Apostel durchgestellt zu werden. Die Antworten des Paulus kratzen an verkrusteten Frömmigkeitsvorstellungen. So kommen auf provokante, anrührende, nachdenkliche und sonnige Art brisante Fragen des Glaubens offen zur Sprache.

Wie würde Paulus heute auf IHRE Fragen antworten?

 

„Die hervorragende Schauspielerin brauchte nichts anderes als einen Koffer mit wenigen Kleidungsstücken, um sich blitzschnell in verschiedene Frauentypen zu verwandeln. Alles andere erreicht sie durch Ihre überzeugende Schauspielkunst.“ (FAZ)

 

 

Demovideo 

Ein Demovideo ist für eine Schutzgebühr von 7.- € erhältlich.


nach Oben

Ankündigung in der Presse

Vorlage 1 


„Lieber Paulus, ich hab' da mal eine Frage“

Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs

Bissiges Theater mit Eva-Maria Admiral

Temperamentvoll, rasend komisch, kratzbürstig und charmant zugleich wird Eva-Maria Admiral auch in ihrem neuen Stück zu erleben sein.

Am ....... , um ......... Uhr wird die Schauspielerin das sonnige und zugleich bissige Theaterstück „Lieber Paulus, ich hab' da mal eine Frage“ präsentieren, das auch unter dem Titel „Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs“ bekannt ist.

Eva-Maria Admiral studierte Schauspielkunst am Max-Reinhard-Seminar in Wien, absolvierte an der Pariser Sorbonne ein Literaturstudium, wirkte bei den Salzburger Festspeilen mit und war neun Jahre lang Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters. Die nebenbei als Buchautorin und Seminarleiterin tätige Schauspielerin ist vor allem durch ihre Auftritte in zahlreichen Staatstheatern und ihre in die meisten Länder Europas per Satellit übertragenen Auftritte während der Veranstaltungen ProChrist '97 und 2000 einem Millionenpublikum bekannt. Auch bei der bevorstehenden Veranstaltung ProChrist 2003 wird Eva-Maria Admiral wieder täglich in verschiedenen Sketchen in über 20 Länder Europas zu sehen sein.

In „Lieber Paulus, ich hab' da mal eine Frage“ bekommen mehrere Persönlichkeiten die einzigartige Chance, mit dem meistgeschätzten, aber auch meistgehassten Apostel in Briefkontakt zu treten. Auf äusserst unterhaltsame Weise kommt es zum lebendigen und erhellenden Dialog zwischen den verschiedenen Figuren, die damit auf provokante, anrührende, nach denklich und sonnige Weisen brisante Fragen des Glaubens offen zur Sprachen bringe. Luftig verpackt, in fiktiven Szenen, lässt Eva-Maria Admiral einen Paulus antworten, der seine Adressaten klug durchschaut, Missverständnisse ausräumt und etwas von seiner Kompromisslosigkeit durchscheinen lässt. Nach dem Roman von Bridget Plass wird Eva-Maria Admiral abwechselnd bissig, naiv, ehrlich und provokant Fragen stellen, die vielen Menschen unter den Nägeln brennen und zusammen mit ihrer unverwechselbaren Mimik einen spannenden und unvergesslichen Theaterabend bereiten.

 
Vorlage 2 – Münchner Zeitung 

 

„Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs“

Bissiges Theater mit Eva-Maria Admiral

Nach dem Dezember-Erfolg mit “Weihnachten hautnah“ im binnen weniger Tage ausverkauften Rathaussaal kommt Eva-Maria Admiral noch einmal Am Donnerstag, 6. März, um 19:30 Uhr- wieder im Rathaussaal - wird die Schauspielerin das sonnige und zugleich bissige Theaterstück „Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs“ präsentieren, das auch unter dem Titel „Lieber Paulus – ich hab da mal eine Frage“ bekannt ist.

Eva Maria Admiral studierte Schauspielkunst am Max-Reinhardt-Seminar in Wien, absolvierte an der Pariser Sorbonne ein Literaturstudium, wirkt bei den Salzburger Festspielen mit und war zehn Jahre lang Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters. Die nebenbei als Buchautorin und Seminarleiterin tätige Schauspielerin ist vor allem durch ihre Auftritte in zahlreichen Staattheatern und ihre in die meisten Länder Europas per Satellit übertragenen Auftritte während der Veranstaltung ProChrist `97, 2000 und 2003 einem Millionenpublikum bekannt. Auch bei der bevorstehenden Veranstaltung ProChrist 2006 wird Eva-Maria Admiral wieder täglich in verschiedenen Sketchen in über 20 Ländern Europas zu sehen sein.

In „Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs“ bekommen mehrere Persönlichkeiten die einzigartige Chance, mit dem meistgeschätzten aber auch meistgehassten Apostel in Briefkontakt zu treten. Auf äußerst unterhaltsame Weise kommt es zum lebendigen und erhellenden Dialog zwischen den verschiedenen Figuren, die damit auf provokantem anrührendem nachdenkliche und sonnige Weise brisante Fragen des Glaubens offen zur Sprache bringen. Luftig verpackt, in fiktiven Szenen, lässt Eva-Maria Admiral einen Paulus antworten, der seine Adressaten klug durchschaut, Missverständnisse ausräumt und etwa von seiner Kompromisslosigkeit durchscheinen lässt.

Nach dem Roman von Bridget Plass wird Eva-Maria Admiral abwechselnd bissig, naiv, ehrlich und provokante Fragen stellen, die vielen Menschen unter den Nägeln brennen und zusammen mit ihrer unverwechselbaren Mimik einen spannenden und unvergesslichen Theaterabend bereiten. Karten im Vorverkauf gibt’s bei .................................


nach Oben